OHRKERZENTHERAPIE

Das Wirkungsprinzip der Ohrkerze ist einerseits die Wärme, die nach innen reflektiert und dadurch die Durchblutung, Abwehrkraft und die Lymphe aktiviert und andererseits durch das Abbrennen zu einem Druckausgleich der Nebenhöhlen führt. Durch den Kamineffekt und die Wärme werden Schlackstoffe und Ablagerungen abtransportiert, die Kopflastigkeit abgebaut und ausgeglichen, man behält einen klaren Kopf.

Dieser Kamineffekt bewirkt einen Unterdruck, der eine unfühlbare Vibration auf dem Trommelfell auslöst. Die Gehörknöchelchen, Hammer, Steigbügel und Amboss werden fein bewegt, wodurch die Muskelelastizität gefördert wird. Dies bewirkt eine bessere Übertragung der Tonfrequenzen auf die Innenohrschnecke und somit eine Gehörverbesserung, die die meisten Personen bereits bei der ersten Anwendung spüren. Diese Vibrationen können sich auf das Gleichgewichtsorgan auswirken, so finden wir besser zu unserer Mitte und Disharmonien lösen sich. Ebenso wird die Ohrlymphe angeregt, was eine Reinigung von Ablagerungen bezweckt. Die Durchblutung und Sauerstoffzufuhr des Innenohrs wird ebenfalls gefördert. Ohrkerzen können bei verschiedenen chronischen Krankheiten im Kopfbereich, akuten Erkältungen oder Grippe, Pollenallergie und Asthma helfen.

 

 

Dauer einer Ohrkerzentherapie 45 Minuten SFr. 50.-

 

 

 

heller-massage /  inge heller / hochstrasse 16 / 8330 pfäffikon ZH / 043 399 09 66 / info@heller-massage.ch

© 2014 by AN Design